SchlagwortLogs

Logs unter Debian Linux wöchentlich löschen per cronjob

Heute war es mal wieder soweit. 1 GB Logfiles im System. Was also tun? Log Dateien einfach löschen wäre fatal, da diese nicht noch einmal erzeugt werden. Das System wäre somit auf einfachste weise zerschossen. Um das zu verhindern schreiben wir den Inhalt ins nichts.

# cd /var/log
# for i in *; do test -f $i -a -s $i && > $i; done

Das ich ein fauler Mensch bin und es wieder vergessen würde, machen wir daraus noch einen wöchentlichen Cronjob

#sudo crontab -e
#Password: 

#[...]
#Am Ende der Datei einfach folgendes eintragen: 
0 0 * * 1 cd /var/log && for i in *; do test -f $i -a -s $i && > $i; done

Der Cronjob leert jetzt wöchentlich die Logs.

Log-Dateien leeren unter Linux

Hi, manchmal steht man vor dem Problem neue Sachen auf der Linux Kiste auszuprobieren. Natürlich funktioniert es in den wenigsten fällen direkt nach der Installation. “Was also tun?” frag man sich, wie man am schnellsten die log-Dateien leert aber nicht löscht.

# > logfile.log

Wenn noch 10 Zeilen drinnen bleiben sollen, da macht man es so

# tail -n 10 logfile.log logfile.log