Log-Dateien leeren unter Linux

Hi, manchmal steht man vor dem Problem neue Sachen auf der Linux Kiste auszuprobieren. Natürlich funktioniert es in den wenigsten fällen direkt nach der Installation. „Was also tun?“ frag man sich, wie man am schnellsten die log-Dateien leert aber nicht löscht.

Wenn noch 10 Zeilen drinnen bleiben sollen, da macht man es so

 

[HowTo] LNMP – VPS mit wenig Ressourcen Nginx & PHP

LNMP-debianvps-300x257Wollt auch Ihr Eurer eigener Herr über einen Server sein? Scheut Euch aber einen dedizierten Root-Server zu mieten? Die Lösung sind kleine vServer, die Euch vollen Admin Zugriff erlauben. Ihr seid euer Herr.

Hat man ein „Low powered“ VPS mit wenig CPU & RAM, muss man genau hinschauen was man installiert. Eine Möglichkeit Ressourcen zu sparen ist, anstatt dem weit verbreiteten Indianer (Apache) auf den schlanken Nginx Webserver zu setzten.

Hier ein kleinen HowTo, wie Ihr Euren VPS mit Nginx & PHP einrichtet.

Als erstes sollte man die „Dotdeb“ Quellen zu seinem System hinzufügen.Hierzu bearbeitet man die Sources von apt (/etc/apt/sources.list)

und fügt am Ende einfach diese Zeilen ein:

Um die Paketquellen nutzen zu können, müsst ihr den „Repository-Key“ noch hinzufügen, indem ihr folgende schritte ausführt:

Der nächste Schritt ist optional. Ihr könnt dem System eine höhere Priorität für die DetDeb Paketquellen geben, müsst dies aber nicht. Einfach diese Datei anlegen „/etc/apt/preferences.d/dotdeb“

folgenden Inhalt einfügen:

Um zu checken, aus welchem Repository nun die Pakete installiert werden einfach folgenden Befehl ausführen.

Jetzt geht’s erst richtig los

Mit dem folgenden Befehl installiert Ihr Nginx & PHP

Jetzt schnell noch ein Root Verzeichnis für den Webserver anlegen

Seit Nginx 1.4 werden die Seiten ähnlich wie bei Apache im Ordner /etc/nginx/sites-enables konfiguriert. Hier sollten Symlinks zu files im Verzeichnis /etc/nginx/sites-available erzeugt werden.

und folgenden Inhalt einfügen:

Jetzt besagten Symlink erzeugen:

Und fertig … Neginx neu starten

Legt nun eine Datei (phpinfo.php) in /var/www an und ruft diese im Browser auf.

Wenn Ihr jetzt einen Fehler bekommt „502 Bad Gateway“, dann müsst Ihr noch folgende Zeile in der Datei (/etc/php5/fpm/pool.d/www.conf) ändern:

PHP durchstarten und fertig 🙂

Alles zu Thema MySQL blogge ich demnächst.

Natürlich könnt Ihr auch hier die bereits geboggten Performance Enhancements eines PHP Caches nutzen.

 

 

Apache und PHP Performance Tuning in Debian [HowTo]

Heute möchte ich kurz zeigen wie Ihr Eurem Apache/PHP WebServer mehr Power gebt.

Es gibt diverse Möglichkeiten, eine Webseite zu beschleunigen. Zuvor hatte ich schon darüber gebloggt wie Ihre den Datenstrom zwischen Server und Client packt um die Transferzeiten zu minimieren. Auf dem Server müssen die Webseiten aber erst aufbereitet werden, bevor diese transferiert werden können. Ein großen Vorteil haben statische Elemente wie Bilder, Html-Seiten etc. Setzt man jedoch PHP ein, muss die Seite immer geparst und interpretiert werden. Diese Operationen benötigen Zeit, und belasten auch die Leistung des Servers.

Setzt man auf Caching Mechanismen kann man ohne Verlust der Webseitendynamik einfach „statische“ Seiten erzeugen. Ein Liste der Verfügbaren PHP-Chaches findet Ihr hier. Ich persönlich habe mich für den Einsatz des APC (Alternative PHP Cache) entschieden.

apcphp

Die Installation auf Debian ist denkbar einfach durchzuführen.

Es werden nun alle notwendigen Pakete installiert. Um die neue Funktionalität nutzen zu können, muss der Apache noch einmal durch gestartet werden.

Beim Besuch Eurer Seite solltet Ihr nun einen ordentlichen Performance Zuwachs merken. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob der APC richtig läuft, dann legt einfach ein Datei (phpinfo.php) mit folgendem Inhalt an und ruft diese im Browser auf:

Das Ergebnis sollte in etwas so aussehen:

phpinfo

Sucht einfach nach APC auf der Seite um zu validieren ob der Cache läuft:

phpinfo_apc

Simple Captcha für Contact Form 7

Heute stelle ich Euch eine einfache, aber wirkungsvolle Methode vor um vor unerwünschten Mails verschont zu bleiben.

Ich setzte am liebsten Contact Form 7 ein, um dem Nutzer ein Kontaktformular bereitzustellen. Bei Contact Form 7 gibt es „out of the Box“ leider keine Captcha Abfrage. Im verlinkten Youtube-Video zeige ich Euch, wie Ihr jedes Kontaktformular pumpen könnt.

Stay tuned!

DNS Ausfall

Wir Ihr vielleicht mitbekommen habt, gibt es heute bei einigen Zentralen DNS Servern Probleme.

Dazu gehört auch mein DNS-Provider ClouDNS.net. Alle DNS-Server stehen zur Zeit unter einer heftigen ddos Attacke. Aus diesem Grund sind einige Seiten nur schwer aufzulösen und es kommt zu Antwortzeiten > 1s. Dies führt dann im Browser dazu, dass die Seite nicht geöffnet wird.

 

Webseiten performance Optimieren mit gZip Kompression

Wie ihr wisst (vielleicht) läuft mein WebServer auf Debian Squeeze. Die Konfiguration und Verwaltung mache ich mit froxlor. Für alle diejenigen welche froxlor nicht kennen,  hier der Link zum Projekt.

Da auf meinem Server diverse Projekt, Shops, Seiten etc. gehostet sind, bin ich immer daran mein möglichstes für gute Performance zu tun. Zudem werden mehr als 50% der Anfragen von mobilen Geräten gesandt. Diese Anfragen werden dann wiederum zu 60% aus dem mobilen Netz gesendet.

Setzt man nun die gZip Kompression ein, wird die Antwortzeit minimiert, aufgrund der geringeren Datenmenge welche zu übertragen ist. Und das merkt man natürlich in langsamen mobilen Netzen am meisten.

Man kann die gZip Kompression auf 2 Arten bereitstellen.

  1. php.ini
  2. .htaccess

Option 1

Aktiviren der Kompression in der php.ini. Hierzu muss lediglich der folgende Code eingefügt werden.

 

Option 2 (präferiert)

Die 2. Option benötigt lediglich die Veränderung der .htacces Datei. Die Datei wird von modernen PHP-System wie WordPress standard im Wurzel (root) Verzeichnis der Installation erzeugt.

Unterstützt der Webserver die Module deflate und filter nicht, können diese für Apache so aktiviert werden.

mod_deflate aktivieren

mod_filter aktivieren

Verlinkt habe ich noch ein Video, wie die gZip Kompression funktioniert.

Quelle: How grip compression works

WordPress-Startseite ändern / festlegen

Standardmäßig zeigt WordPress nach der Installation die Blog-Beiträge vom Aktuellsten bis zum Ältesten. Möchte man aber WordPress eher als Content Management System nutzen, hätte man gerne eine eigene statische Startseite. In WordPress gibt es sehr einfach die Möglichkeit eine statische Seite festzulegen.

Zunächst einmal erstellt man sich eine Seite mit dem gewünschten Inhalt.

Seite_erstellen

Im Anschluss muss die Seite nur noch als Startseite festgelegt werden. Einstellungen >> Lesen >> Startseite festlegen

Seite_erstellen_2

Portrait Retusche mit Lightroom 5

Hi,

heute stand beim „Rework“ meiner Webseite auch das Thema – They need a picture – im focus.
Nichts leichter als das – dachte ich. Zuerst ein Bild gesucht.

DSCF0162

hmmm … schön ist anders. Los geht’s mit Adobe Lightroom. Link zu Amazon

Zuerst habe ich die Farben des Bildes angepasst und mich (das Objekt) freigestellt. Lightroom hat hier sehr viele Möglichkeiten, so dass man das Bild nicht mit Photoshop bearbeiten muss.

Lightroom_1Lightroom_2              Lightroom_2

Jetzt war ich schon ein ganzen Schritt weiter :)Mein Kopf ist freigestellt und fertig für weitere Retuschen.

Lightroom_3

Wie es weitergeht kommt demnächst.

Bis bald & „Stay tuned“.

Fingerhaus ein Qualitätsbegriff!

Fingerhaus ein Qualitätsbegriff!

Grundstück: ~100.000 €
Fingerhaus: ~330.000 €
Außenanlage: ~40.000 €
Garage, Carport, sonstiges: 15.000 €

KOMPLETTSANIERUNG NACH 5 JAHREN: ~120.000 €

Fingerhaus ein Qualitätsbegriff?

Die ganze Geschichte gibt es hier!

http://www.youtube.com/watch?v=yGVWdi6pti4