Free and Public PiHole [NO ADS]

Hallo, Werbung nervt immer! Aus diesem Grund haben sich einige Entwickler zusammen getan, und einen Ad-Blocker auf Netzwerkebene etabliert. Primärer Pi-hole/DNS Server IPv4: 217.182.98.27 Ipv6: 2001:41d0:203:21a4::5889:e537 Web-Statistiken: http://server1.tschoerner.eu/admin Datacenter: Roubaix, Frankreich Sekundärer Pi-hole/DNS Server IPv4: 185.45.192.117 Ipv6: 2a04:dd00:8:3::2 Web-Statistiken: http://server3.tschoerner.eu/admin Datacenter: Amsterdam, Niederlande Generelles Ich benutze diese Adlist: http://git.tschoerner.eu/felix/piholeadlist Beide Server unterstützen RPL Query’s, und leiten Anfragen an die OpenDNS …

Routing für PrivateInternetAccess/Socks, aber ohne VPN

Hi, heute möchte ich Euch ein kurzes HowTo zusammen stellen, wie Ihr ohne OpenVPN oder l2tp einen Router mittels eines anonymen Socksservers aufsetzt. Ich werde das am Beispiel von Private Internet Access machen, aber es funktioniert natürlich ebenso mit jedem anderen Dienst. Das Stichwort lautet hier „badvpn-tun2socks“. Viele von Euch werden das Problem kennen. Ich möchte „anonymer“ im Internet unterwegs …

Es geht wieder los …

Nach nun einer längeren Pause habe ich wieder Zeit gefunden, meinen Blog weiter zu führen. In nächster Zeit werde ich über einige Themen wie „Privacy beim Surfen“, Virtualisierung, Netzwerktechniken und verschiedene Linux Topics wieder bloggen. Ein großes Thema meiner Abstinenzzeit war auch das Thema – Hausautomatisierung. Hier habe ich mich speziell mit HomeAssistant, verschiedenen Arduino’s auseinander gesetzt. Es gibt also …

VMWare – Shrink/Compact Disk eines Linux Gastes

Im Zeitalter von SSDs ist man wieder mehr darauf bedacht, Speicherplatz zu sparen. Im Normalfall hat man seine VMs ja heutzutage auf eher kleineren SSD liegen, so dass man sicher stellen muss, dass diese Files von Zeit zu Zeit „ge-shrinked“ werden. Ein einfaches schrinken des Diskfiles unter VMWare führt in den meisten fällen nicht zu gewünschten Ergebnis. So sind beispielsweise …

Dias digitalisieren „like a Boss“

Vor einiger Zeit stand ich vor dem Problem, dass ich eine große Anzahl von Dias digitalisieren musste. Es gibt im Netz verschiedene Anbieter die professionell Dias digitalisieren, dies jedoch zu erstaunlich hohen Preisen. Da meine Bilder zum größten Teil eher einen idealistischen Wert haben, als einen künstlerischen beschloss ich mir was zu überlegen. Nach einiger Zeit und Recherche stieß ich …

tar auf einen remote Server per ssh

Wie kann man per tar direkt auf einen remote Server schreiben? Warum möchte man direkt per tar auf einen remote Server sichern? Diese Fragestellung tritt speziell dann auf, wenn man auf den zu sichernden Server nur wenig verbleibende Disk-Kapazität hat. Typischerweise sind das dann Datenbankserver, oder wie in meinem Fall Webserver, die eine OwnCloud Instanz hosten. Da auch im Web …

[HowTo] Passwortschutz in Hiawatha

Möchtet ihr ein Verzeichnis mit einem Passwortschutz versehen, geht das wie folgt. User:Passwort Kombination erzeugen In Datei speichern Referenze in Konfig herstellen Hiawantha neu starten Nun die Schritte im Detail Passwort erzeugen

2. Ergebnis in Datei Speichern

3. In Konfig einfügen (/etc/hiawatha/hiawatha.com)

4. Neustarten des Webservers

 

[HowTo] WordPress auf Hiawantha hosten

Kürzlich habe ich meinen WebServer umgestellt und betreibe einen Hiawantha Server. Um WordPress zu betreiben, setze ich mal voraus, dass der Server installiert ist (vergleiche hier), und ihr eine Datenbank angelegt habt. Nun müsst ihr in der Datei /etc/hiawantha/hiawantha.conf die Rewrite-Rule einfügen:

Jetzt legt Ihr noch ein vHost in der gleichen Konfig an:

Nun noch folgende Verzeichnisse anlegen: …

[HowTo] MySQL/MariaDB User und Datenbank erzeugen

Wenn Ihr einen PHP-Skript (WordPress, Drupal …) auf eurem Server hostet und keine Webhosting Interface nutzt, dann könnt Ihr mit diesen Schritten schnell eine Datenbank & DB-User erstellen. Mit diesen Schritten erzeugt Ihr eine Datenbank & DB-User mit gleichen Namen. Folgendes nacheinander ausführen und USER_blog und geheim ersetzten.

 

[HowTo] Hiawatha auf Debian Jessie (8.x)

Kürzlich habe ich wieder auffällige Http Attacken auf meine WebServer gesehen. Es kam hierbei zu keinem großen Problem, jedoch hab ich mir die Frage gestellt, ob es sicherere WebServer Konfigurationen als der üblichen LAMP (Linux, Apache, MySQL/MaraDB, PHP) , LNMP (…,Nginx,…) oder LLMP (…Lighttpd…) gibt. Hierbei bin ich dann auf einen interessanten Vergleich gestoßen. Natürlich muss man bei der Quelle …