[HowTo] Hinzufügen eines virtuellen NIC (Network Interface) unter debian/ubuntu

Unter Linux ist es relativ einfach mehrere IP Adressen auf eine Netzwerkkarte zu binden. Bei Debian Distributionen, so wie auch Ubuntu, muss man nur eine Datei bearbeiten.

Hierzu einfach folgenden Befehlt ausführen:

Bei mir sieht das file wie folgt aus:

Der einfachste Weg eine Virtuelle Schnittelle anzulegen, ist das eth0 Interface zu kopieren und beim Namen ein :0, :1 … anzuhängen.

Im Anschluss einfach das Netzwerk neu starten und die Einstellungen übernehmen. Das spart den Reboot.

Und das war’s dann auch schon!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.