Virtualisierung made easy mit Witsbits

Vor einigen Tagen habe ich mich mit dem Thema KVM Virtualisierung unter Linux auseinander gesetzt.

Bei meiner Recherche bin ich auch auf den Anbieter Witsbits gestoßen. Was ist so besonders an Witsbits?

Der administrative overhead = „0“. Das ganze funktioniert sehr einfach. Ihr registriert euch. Darauf hin wird ein Disk Image speziell für Euch erzeugt. Dieses Image transferiert Ihr auf einen USB Stick und bootet Euren Host damit. Sobald der Host gebootet ist, ist dieser Im Webinterface verfügbar.

Das WARS schon 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.