[HowTo] Sicheres surfen für Kinder

Habt Ihr Kinder?

Sicherlich habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie Ihr das Internet sicherer für Eure Kids macht. Ich empfehle hier an der Wurzel des Problems zu beginnen.

Jetzt folgt ein mini Technik Exkurs. Im internet verbirgt sich hinter jeder URL eine sogenannte IP Adresse. Diese Adresse wird benötig um einen Server anzusprechen. Wie kommt der Rechner nun an die IP? Genau hier kommt die Namensauflösung zu deutsch DNS 🙂 … Domain Name Service …  ins Spiel. Sorgt man also bereits an dieser stelle dafür, dass ungewollte Seiten  nicht aufgelöst werden, kann man auf die Dienste von OpenDNS.com zurückgreifen.

images

Der Dienst heißt Family Shield und kann in jedem Router oder auch PC konfiguriert werden.

Wenn Ihr es mal ausprobieren wollt, tragt einfach als NS diese Server ein:

208.67.222.123 & 208.67.220.123

Download

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.